Main


Praxistips

Kamin richtig anzünden:

Seit geraumer Zeit wird im Internet eine uralte, wiederentdeckte Methode diskutiert, wie man seinen Kamin umweltgerecht anfeuern kann. Hierbei wird das Brennholz nicht wie gewohnt von unten, sondern von oben angezündet. Mit dieser neuen Methode wird der Kamin oder auch der Werkstattofen umweltgerecht angezündet. Der Ausstoß umweltbelastender Schadstoffe wird durch diesen Vorgang weitestgehend vermieden.

Versuchen Sie es, Sie werden überrascht sein, wie gut es funktioniert.

Und so funktioniert das Anzünden von oben: Legen Sie wie gewohnt zwei Holzscheite parallel in den Kamin und achten Sie auf einen Abstand von mindestens einem Zentimeter zwischen den beiden Hölzern. Quer dazu ( oder schräg, falls der Ofen zu schmal sein sollte ) ebenfalls 2 Holzscheite mit ebenfalls einem Zwischenraum für den erwünschten Luftzug von unten. In den Spalt der beiden oberen Hölzer legen Sie den Holzwolle-Anzünder und darauf nochmals 2 Hölzer – jetzt wieder längsseitig.
Nun beide Luftklappen – oben und unten am Kamin / Ofen – GANZ öffnen und den Anzünder mit einem einzigen Streichholz anbrennen – voilà: es brennt und Sie können in Ruhe beobachten, wie das sich von oben nach unten durchfrisst und immer stärker wird.
Diese Methode – so ganz ohne Papier – funktioniert IMMER und ist zudem sehr umweltfreundlich: es entsteht kaum zudem kaum Rauch. Eine Wohltat für weder für den Innenraum und die Umwelt.

hier zusammengefasst die Profi-Tips
– öffnen Sie die Luftklappen Ihres Ofens und den Schieber vor dem Anzünden maximal.
– beginnen Sie nicht mit zuviel Holzscheiten – weniger ist mehr und schonender für den        Ofen / Kamin
— beachten Sie die Bedienungsanleitung des Ofen-Herstellers
– legen Sie neue Holzscheite nur auf die Glut und nicht ins Feuer.
– Ist nur noch starke Glut vorhanden, legen Sie einen Scheit nach oder drosseln                  die Luftklappe am Kamin.
– Schließen Sie den Kaminschieber erst, wenn die Glut vollständig erloschen ist

Holzanzünder

Unsere Anzünder aus gewachster Holzwolle

Unsere Anzünder aus gewachster Holzwolle

Unsere Feueranzünder werden aus naturbelassener, trockener Holzwolle hergestellt, die in Kerzen- und Bienenwachs getränkt ist, und besitzen einen erheblich höheren Energiegehalt als herkömmliche Anzünder.
Mit einer Brenndauer von bis zu 10 Minuten eignen sie sich hervorragend für das Anzünden von Holz, Holzbriketts und Holzkohle; bereits ein Anzünder genügt, um ein Feuer zu entzünden. Egal ob drinnen oder draußen – durch die natürlichen Inhaltsstoffe Holzwolle, Kerzen- und Bienenwachs sind die Anzünder auch bei ihrer Anwendung stets geruchsneutral. Sie brennen giftfrei und ohne Rückstände oder Rußentwicklung ab.
Die umweltfreundlichen Holzwolleröllchen sind bei einer Lagerungstemperatur unter 40 Grad Celsius sehr lange haltbar. Da sie keine flüchtigen Bestandteile besitzen, behalten sie, auch in geöffneter Schachtel, dauerhaft ihren Energiegehalt.

 

Merkmale unserer Holzanzünder:

  • Naturbelassene Holzwolle
  • Brenndauer bis zu 10 Minuten
  • Ruß- und rückstandsfreier Abbrand
  • Sehr lange Haltbarkeit